Der Hausbau

stones-259730_640Wer ein Haus bauen möchte, muss im Voraus gut planen. Die Planung beginnt mit der Auswahl des richtigen Grundstückes. Bevor man den Kaufvertrag zu einem Grundstück unterzeichnet ist es wichtig, sich die Umgebung und auch die Nachbarschaft genauer anzuschauen. Ein paar wichtige Punkte, die ausschlaggebend sind, sind Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser und Ärzte. Wie weit ist der Weg zu diesen Anlaufstellen.

 

Oft besichtigt man ein Grundstück am Wochenende, da man während der Woche arbeitet und weiß daher nicht, dass der Verkehr der am Haus vorbeifährt, während der Woche wesentlich stärker ist. Deshalb ist es durchaus wichtig das Grundstück nicht nur während des Wochenendes zu besichtigen. Auch sollte man wissen, welche weiteren baulichen Vorhaben in der Nachbarschaft stattfinden werden. Des Weiteren ist es wichtig zu wissen wie das Grundstück liegt. Wenn die Sonne aufgeht, scheint diese in das Schlafzimmer Fenster? Auf welcher Seite des Hauses steht die Sonne am Nachmittag? Wichtig ist auch wie geschützt das Haus von Wettereinflüssen, wie zum Beispiel Wind ist. Dies wird später eine Rolle in den Heizkosten spielen. (mehr …)

Die Gärten Europas

stockholm-436797_640(1)In Italien wurde bis ins späte Mittelalter lediglich der Nutzgarten bewirtschaftet. Hungersnöte und Kriege verwüsteten etwaige Anlagen der Edlen und Reichen, lediglich in den abgeschieden Gärten der Klöster bewahrte sich eine gewisse Art der Gartenkultur. In Frankreich wurde ebenso wie im Rest Europas lange Zeit der Garten als reines Nutzobjekt betrachtet. Viele Kriege, Naturkatastrophen und Hungersnöte reduzierten den Garten auf die Produktion von Nahrungsmitteln.

Noch unter Karl dem Großen, der viele Freunde aus dem morgenländischen Teil der Erde hatte, wurden strenge Richtlinien zum Obst- und Weinbau erlassen, die die Agrarwirtschaft stärken sollten. Langsam aber fanden auch die Franzosen zu ihrer Kultur, Blumen wurden als solche erkannt und anerkannt, man fand sogar heraus, dass manche davon essbar sind. (mehr …)

Das Schiebetor im Gartenzaun

Ein großes Tor im Gartenzaun ist bei vielen Grundstücken erforderlich. Die meisten Menschen haben einen Stellplatz für ihr Auto oder möglicherweise eine Garage auf dem Grundstück. So ist neben dem Einlass für Fußgänger auch ein Tor für old-173429_640das Auto notwendig. Welche Art dieses Tor hat, hängt entscheidend von den Platzverhältnissen und der Art des Zaunes ab. Wurde ein Maschendrahtzaun gestellt, sollte das dafür notwendige Tor ebenfalls aus Maschendraht bestehen.

 

Hier bietet der Baufachhandel passende Sets an. Bei einem Doppelstabmattenzaun eignet sich kaum ein Schiebetor. Es sei denn, das Material vom Doppelstabmattenzaun und vom Tor sind so unterschiedlich, dass ein interessanter Gegensatz erzeugt wird. Ähnlich ist das bei einem Zaun aus Zaunelementen. Zaunelemente könnten beispielsweise aus Holz bestehen, dass Tor hingegen aus Metall. Wegen der besseren Haltbarkeit und Stabilität. Natürlich kann das Tor in diesem Fall auch aus Holz sein. Allerdings es ist dann kaum möglich, dieses Tor als Schiebetor auszuführen. (mehr …)

Der Weg zur professionellen Gartenpflege

Gärten korrekt beackern – nur wenig nötig

gardening-331986_640(2)Im Garten sollte heimisches Gewächs gegenüber exotischen Pflanzen den Vorzug erhalten. Der Gärtner sollte sich für Pflanzen entscheiden, die mit der Art seines Ackers korrespondieren und mit denen die Tiere des Gartens etwas anfangen können. So machen Wände aus Zypressen, japanischem Kirschlorbeer oder sonstigen immergrünen Spezialpflanzen das Paradies schnell zu einem Friedhof.

Beim Kauf von Gewächsen sollte also von exotischen Pflanzen abgesehen werden und ebenso von Blumenzwiebeln, deren Ursprung eine Wildentnahme ist. Der eigene Garten kann an Wert gewinnen, wenn Lebensräume für nützliche Tiere erzeugt werden. Diese können etwa in alten Baumstämmen oder Asthaufen ihr Nest anlegen. (mehr …)

Beitrag sparen mit einem Gebäudeversicherung Vergleich

Als Hauseigentümer ist es in jedem Fall ratsam, Ihre Werte umfassend versichern zu lassen. Um Schäden am Haus und an fest eingebauten Gegenständen, wie Einbaumöbel oder die Heizungsanlage abzusichern, sollten Sie über eine sleet-153216_640Gebäudeversicherung verfügen. Die drei häufigsten Schadensursachen am Gebäude entstehen meist durch Sturm oder Hagel, Leitungswasser und Feuer oder Blitzschlag.

 

Damit Ihre Immobilie umfassend geschützt ist, empfiehlt sich daher der Abschluss einer verbundenen Gebäudeversicherung, die die genannten Ursachen mit einschließt. Darüber hinaus können Sie zusätzlich eine Elementarschadenversicherung auswählen, falls sich Ihr Gebäude in einem Risikogebiet befindet. Diese Zusatzversicherung tritt in Kraft bei Schäden durch Naturkatastrophen, wie Hochwasser, Starkregen, Erdbeben und Erdrutsch sowie schwere Schneelasten. Die Versicherung gegen Elementarschäden ist nur in Verbindung mit einer Gebäudeversicherung möglich, da sie als Deckungserweiterung gilt. (mehr …)

Haus und Garten mit Stil einzäunen

Ein Zaun ist für ein Immobilienobjekt die ideale und vor allem auch schöne Umrandung, die es optisch sehr wertvoll untermalt. Dabei spielt es auch nicht unbedingt eine Rolle, ob es sich um einen Maschendrahtzaun, Doppelstabmattenzaun oder garden-fence-402423_640sonstige Zaunelemente handelt.

Viele Menschen nutzen jedoch mittlerweile meist die Möglichkeit sich einen Maschendrahtzaun oder Doppelstabmattenzaun anzuschaffen. Beide Varianten sind mittlerweile schon recht bezahlbar und bieten für das Geld sehr hochwertige Zaunelemente, die sich optisch sehr gut in das Idealbild einfügen.

Wer somit einen Zaun kaufen möchte, ist mit solchen Zaunanlagen bestens ausgestattet. Ein solcher Gitterzaun bzw. Drahtzaun, wie es beim Maschendraht der Fall ist, kann somit als ideale und optimale Ergänzung zum eigenen zuhause angesehen werden und unterstreicht die Optik der eigenen vier Wände. (mehr …)

Gabionenzaun – Aufgefüllte Steine

Drahtkörbe aus feuerverzinktem Stahl werden als Mauer immer beliebter

(djd/pt). Mauern aus Natursteinen werden als dauerhafter Grundstücksabschluss oder als dekoratives Trennelement auch im privaten Garten immer beliebter. Dazu trägt sicherlich auch bei, dass man eine Natursteinmauer heute nicht stones-207880_640(2)mehr mühsam Stein auf Stein errichten muss. Einfacher geht dies mit sogenannten Gabionen. Dies sind Drahtkörbe aus verzinktem Metall, die einfach mit Bruchsteinen aufgefüllt werden und so fast im Handumdrehen an der gewünschten Stelle stehen.

Natürlicher Look mit gutem Sicht- und Schallschutz

Bekannt sind Gabionen schon länger aus dem öffentlichen Raum, wo sie für Lärm- oder Sichtschutzwände, zur Befestigung von Hängen und Böschungen, im Landschaftsbau, im Straßen- und Wegebau und vielen anderen Bereichen eingesetzt werden. (mehr …)

Die Renovierung einer Wohnung ist immer ein besonderes Thema

apartment-87805_640Zum Renovieren einer Wohnung oder sogar eines Hauses gehört nicht nur das fachgerechte Streichen der Wände, sondern viel mehr auch das Anbringen von Tapeten an Wänden und Decken, sowie das richtige verlegen von Bodenbelägen.

Jeder einzelne Bereich erfordert seine besondere Zuwendung und kann individuell gestaltet werden. Zu einer Renovierung kommt es in gewissen Zeitabständen oder bei einem Auszug aus einem Mietobjekt. Jeder muss irgendwann renovieren, ob dies nun eigenhändig oder auch unter Beauftragung läuft, bleibt zunächst außen vor. (mehr …)

Florfliegen über den Winter bringen

lacewing-455965_640Florfliegen überwintern in den meisten Fällen als Vollinsekten in einem frostfreien Schlupfwinkel. Trifft man diese kleinen Tierchen im Winter in geheizten Räumen an, sollten sie vorsichtig, zum Beispiel, mit einem Wattstäbchen in ein Gefäß und dann in frostfreie Keller oder Schuppen gebracht werden.

Wenn es Frühjahr ist, können Fenster und Türen geöffnet werden, damit die Tiere wieder ins Freie können. Fragt man sich nun, wozu der ganze Aufwand sein soll, ist zu bedenken, dass die Larven der Florfliegen zu den erfolgreichsten Nützlingen im heimischen Garten gehören. Sie befreien nämlich fast alle Pflanzen von den lästigen Blattläusen oder reduzieren sie zumindest auf ein erträgliches Maß. (mehr …)

Ein Eigenheim, das soll es sein

Massive Ziegelbauweise kann den Wert einer Immobilie steigern

50663_bild1_Foto_djd_Deutsche_Poroton_Christoph_Grosse(djd/pt). Zu den größten Lebensträumen vieler Familien gehört die eigene Immobilie. Sie ist eine gute Absicherung gegen Inflation, schützt in Ballungsräumen vor steigenden Mieten und gilt als solide Wertanlage, auch mit Blick auf die Altersvorsorge – sozusagen ein Sparschwein mit vier Wänden.

Dem Statistischen Bundesamt zufolge entfielen 2012 schon 34,5 Prozent der Konsumausgaben auf Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung. Wer dieses Geld in ein selbst genutztes Haus investiert, schafft bleibende Werte und erfüllt sich seinen Traum. (mehr …)